HAARENTFERNUNG DIODENLASER

Wie funktioniert der Diodenlaser?

Bei der Haarentfernung mittels Diodenlaser werden grössere Haarregionen mit grossflächigen Laserimpulsen behandelt. Die Pulse strahlen Energie auf die Haarwurzel aus, die dort in Wärme umgewandelt wird. Die lokale Hitze führt zur Verödung der Haarwurzeln. Diese werden zerstört und regenerieren sich nicht. Kein Haar kann mehr wachsen! Der Diodenlaser gilt derzeit als wirkungsvollstes und sicherstes Gerät zur permanenten Haarentfernung. Er eignet sich besonders gut für dunkle und tiefsitzende Haare. Somit kann die definitive Haarentfernung auch bei Männern erfolgen.

Neben der SHR und der IPL Lasertechnologie, sticht der Diodenlaser besonders durch seine technische Innovation, hautschonende Behandlungseffizienz und durch seine Vielseitigkeit bei der Anwendung hervor.

 

Behandlungsablauf

Zuallererst werden Sie über die Behandlung aufgeklärt und Ihre aktuelle gesundheitliche Situation wird erkundigt. Anschliessend startet die Behandlung. Pro Sitzung reduzieren sich die Haare an der behandelten Stelle um etwa 20%.

Das Behandlungsintervall beträgt je nach Körperpartie 4 bis 6 Wochen. Sie brauchen zwischen 6 bis 8 Sitzungen, um eine Reduktion von etwa 90% erreichen zu können. 100% haarfrei kann keine Laserbehandlung garantieren, da hier und da immer mal ein Haar nachwachsen wird.

 

Vorsorge

  • 1-2 Tage vor der Behandlung die behandelnden Körperstellen bitte rasieren. (nicht epilieren, zupfen oder wachsen)
  • blonde, feine Haare nicht rasieren (bei feiner Körperbehaarung an Rücken, Brust und Bauch)
  • bei Behandlungen im Gesicht vorher nicht rasieren
  • am Tag der Behandlung vorher auf Deodorant, Cremes und Make-up verzichten
  • 10 Tage vor der Behandlung keine Sonne und Solarium
  • 2 Wochen vor der Behandlung kein Peeling, weder am Körper noch im Gesicht
  • keine Betäubungscrème auftragen
  • wenn möglich 1-2 Tage vor der Behandlung ca. 2 Liter Wasser pro Tag trinken
  • nicht unter Drogen- und Medikamenteneinfluss zur Behandlung kommen

 

Nachsorge

  • 8–12 Stunden nach der Behandlung nicht duschen oder Sport machen
  • 10 Tage nach der Behandlung keine Sonne und Solarium
  • 24 Stunden nach der Behandlung keine Sauna oder Schwimmbad besuchen, um Hautreizungen durch Chlor zu vermeiden
  • 2 Wochen nach der Behandlung kein Peeling, weder am Körper noch im Gesicht
  • über die gesamte Behandlungsdauer die Haare nur 1x rasieren
  • Mindestens 3 Tage nach der Diodenlaser-Behandlung im Achsel- und Intimbereich keine Produkte mit Parfüm verwenden.
  • Unmittelbar nach der Diodenlaser-Behandlung können vorübergehend in behandelten Bereichen Hautrötungen, Schwellungen, Wärmegefühl, Empfindlichkeit sowie Juckreiz auftreten. Sollte dieses nicht nach spätestens 2 Tagen nachlassen, dann sofort Bescheid geben

 

Folgende Zonen können nicht gelasert werden

  • über Tätowierungen
  • abstehende Muttermale
  • Narben
  • offene Wunden und Verletzungen
  • kein Lasern über Silikon- und Metall-Implantate

Behandlungsdauer und Zeitabstände

  • Je nach Haut, Haartyp und Körperzone sind in der Regel 5 bis 10 Sitzungen erforderlich, bei sehr starkem Haarwuchs kann es jedoch auch bis zu 15 Behandlungen benötigen
  • Die Behandlungsdauer kann bei Einnahme der Antibabypille, während der Wechseljahre oder nach einer Schwangerschaft, aufgrund hormoneller Veränderungen ebenso länger andauern
  • Behandlungen am Körper lassen sich im Abstand von 4 bis 6 Wochen wiederholen
  • Bei Behandlungen im Gesicht und der Intimzone bereits in Abständen von 2 Wochen

Kontra-Indikationen

  • keine Behandlung bei Sonnenbrand
  • keine Behandlung bei Schwangerschaft und Stillzeit
  • keine Behandlung bei Hautkrankheiten, lichtempfindlicher Haut oder Pigmentstörungen
  • keine Behandlung von Kindern und Kleinkindern